ArmServerHandler

Der ArmServerHandler stellt das Kernstück auf Seiten des Servers dar. Dieser folgt im Wesentlichen den Entwurfskriterien der beiden Client Handler. Der ArmServerHandler prüft, ob der ARM Correlator in Form eines SOAP Header Elements vorhanden ist. Ist dies der Fall, wird dieser entnommen, der Correlator wird base64 decodiert, wieder in ein gültiges Format umgewandelt und das SOAP Header Element entfernt. Der Correlator der aktuellen ARM Transaktion wird nicht mehr als SOAP Header Element transportiert, sondern auch als property des MessageContext. Ist der Header nicht vorhanden, was der Fall sein kann, wenn die Instanz des Handlers nicht die erste war, die aufgerufen wurde, oder wenn die Clientseite keinen Correlator gesendet hat, wird im MessageContext nach einem Correlator gesucht bzw. eine Transaktion ohne Parent Correlator gestartet .

Thomas Termin 2005-02-24