EM2019WSP09

Aus Verteilte Systeme - Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In diesem Projekt wird ein Soundboard auf Basis eines AY-3-8910 Soundgenerator-Chips gebaut. Dieser wird über einen Microcontroller angesteuert und stellt das Soundsignal an einer Klinkenbuchse zur Verfügung. Gegebenenfalls soll das Board um eine Midi-In Schnittstelle erweitert werden.

Inhaltsverzeichnis

Kurzbeschreibung

Initiale Anforderungen

Grundlagen

Anforderungsanalyse und Projektplan

Gesamtarchitektur und Grobdesign

Feindesign

Implementierungsdetails

Praktische Arbeiten

Tests und Validierung

Pobleme und offene Punkte

Mögliche Erweiterungen

Fazit

Materialien

Kurzbeschreibung

Der AY-3-8910 war in der 80er-jahren ein sehr verbreiteter Chip zur Klangerzeugung. Neben den meisten Arcade-Spielautomaten war der Chip auch in vielen Heimcomputern verbaut. Die Erzeugung vieler typischer Game-Sounds aus Spielen dieser Zeit ist bereits im Datenblatt des Chips beschrieben, sodass eine originalgetreue Erzeugung dieser Sounds möglich ist. In diesem Projekt soll ein Soundboard entworfen werden, das diesen Chip zur Erzeugung der analogen Soundsignale nutzt. Dabei soll der Soundgenerator-Chip mit einem Microcontroller angesteuert werden und die erzeugten Klänge sollen an eine 3,5mm Klinkenbuchse ausgegeben werden. Als mögliche Erweiterung des Projekts ist eine MIDI-IN Schnittstelle vorgesehen. Dabei soll das Soundboard die erhaltenen MIDI Signale als Töne wiedergeben.