EM2019WSP11/Probleme und offene Punkte

Aus Verteilte Systeme - Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Migration auf Laptop

Ursprünglich war geplant, dass das System nach der Entwicklung vom Heimnetzwerk auf ein WLAN-Netzwerk auf dem Laptop migriert wird. Dadurch wäre es möglich gewesen, das System mit wenig Mühe an einem anderen Ort aufzubauen, was auch im Hinblick auf die Abschlussdemo sehr praktisch gewesen wäre. Es war auch möglich den Raspberry Pi, den Wassermelder, den Fenstersensor und den Luftsensor mit diesem mobilen Netzwerk zu verbinden, da dieses sich nicht von einem Netzwerk, das von einem gewöhnlichen Router betrieben wird, unterscheidet. Allerdings scheiterte die Umsetzung des Vorhabens schlussendlich an der Hue-Lampe, da es sich bei dieser um ein relativ altes Modell handelt. Zur Verbindung mit openHAB wird eine Hue-Bridge der ersten Generation verwendet, die nur mit LAN verbunden werden kann, was von Laptops nicht ohne weiteres unterstützt wird. Es wäre prinzipiell denkbar Abhilfe mit zigbee2mqtt zu schaffen, da Philips das Zigbee-Protokoll verwendet. Allerdings wird die Lampe nicht unterstützt und es war auch nicht mögliche diese Unterstützung selbst bereitzustellen, da die Lampe im Pairing-Modus nicht vom CC2531 erkannt wurde. Für die Abschlussdemo wurden daher Videos verwendet und die Dinge, die über das mobile Netzwerk liefen, präsentiert.

Umrechnung des Werts vom Luftsensor

Der Luftsensor stellt zwar die Konzentration verschiedener Gase in der Luft fest, kombiniert diese aber zu einem Wert mit dem man erstmal relativ wenig anfangen kann. Dieser soll linear die Luftqualität darstellen, bietet sonst allerdings keine Informationen an, wie die Konzentration einzelner Gase ist. Für die Skriptentwicklung wurde sich daher entschieden mit einem Schwellwert zu arbeiten, der den Wertebereich in gute und schlechte Werte unterteilt. Es wäre auch möglich mit Umrechnungsverfahren Rückschlüsse auf einzelne Werte wie die CO2-Konzentration zu ziehen und entsprechend dieser die Skripte zu schreiben.