EZBS FAQ Infrastruktur

Aus Verteilte Systeme - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

aktueller Stand:

  • 7 Gruppenarbeitsplätze für je 2 Teilnehmer, für jede Gruppe:
    • 2 Linux-PCs mit Fachbereichslogin Entwicklungs-Hosts)
    • 1 Embedded PC-Target
      • EPIA LN 10000 EAG
      • VIA C7-Prozessor, x86-Architektur
    • 1 Embedded ARM-Target
  • alle Targets sind über ein separates Netzwerk mit den Host-PCs verbunden (199.100.100.X/24)
  • jeder PC ist einem Target zugeordnet
    • PC liefert DHCP-Konfiguration an das Target aus, bietet das Kernelimage via tftp und das NFS root-Filesystem des Targets
    • DHCP-basierte IP-Netzwerkkonfiguration der Targets (bootpd), Einstellungen in /etc/bootptab
    • Target lädt sein Kernelimage via tftp vom Host-PC
    • Ein NFS-Server pro Host-PC exportiert root-Filesysteme für beide Gruppentargets
      • /tftpboot/nfsroot_arm26 für ARM-Targets
      • /tftpboot/nfsroot_x8626 für PC-Targets
      • Auf ezbs05 ist für die Bearbeitung von Aufgabe 2.5 ein NFS-Root-Filesystem gemountet (/tftpboot/nfsroot_arm26busy), in dem busybox verwendet wird.
  • Lokale /etc/hosts-Dateien auf allen Host-PCs enthalten jeweils alle Host- und Target-Einträge
  • Einheitliche Namenskonvertionen der Hostnamen, Nummern 01-14
    • Host-PCs: ezbsXX, IP-Hostnummer 100+XX
    • ARM-Targets: armpXX, IP-Hostnummer 240 + XX
    • PC-Targets: x86eXX, IP-Hostnummer 220 + XX
  • Targetnummer=Hostnummer im Rechnernamen (PC ezbs01 ist für x86e01 zuständig)
    • Ungerade Nummern: PC-Targets, gerade Nummern: ARM-Targets
    • Aliase auf jedem Host-PC für das zugeordnete Target: arm_targetpico für ARM-Target, x86_targetepia für PC-Target
  • Host-PC-Hostnamen in zwei Domains!
    • ezbsXX.ezbs.fh-wiesbaden.de für lokales Interface (199.100.100.X/24)
    • ezbsXX.local.cs.hs-rm.de für Netzwerk des Studienbereichs (10.18.97.X/24)
    • Kurzes Hostname-Alias (ezbsXX) für benachbarte Host-PCs verweist auf das lokale Interface ezbs.fh-wiesbaden.de
  • Serielle Console-Anbindung mit 38400 bps, 8N1, keine HW Flow Control (Parameter bei minicom bzw. seyon entsprechend einstellen!)