Industrial and Home Automation WS2011/Aufgabenorientierte Navigation für den Roboter "Spykee"/SDK

Aus Verteilte Systeme - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

SDK

Das Spykee-SDK ist ein auf menuconfig basierendes SDK, welches den Linuxkernel und das Rootfilesystem inklusive der Robotersteuerungssoftware Wavestorm kompiliert und anschließend ein Firmeware-Image erstellt. Als Kompiler-Toolchain wird das Embedded Linux Development Kit (ELDK) verwendet.

Verwendung

Zunächst muss gemäß des Documentation-PDF von der Herstellerwebseite das ELDK installiert werden. Der vorgegebene Ordner (/opt/eldk) darf nicht abgeändert werden, da das Spykee-SDK hier ELDK erwartet.

Ubuntu 10.04.1 LTS 32-Bit als Entwicklersystem

Das Installieren unter 64-Bit-Systemen kann zu Problemen führen. Auch unter bestimmten Versionen von Linuxdistributionen traten Fehler auf.
Deshalb wurde das Spykee-SDK für dieses Projekt unter der 32-Bit Servervariante von Ubuntu 10.04.1 LTS (in einer virtuellen Maschine) installiert. Hier traten keine weiteren Probleme auf.

Das erste Kompilieren (Fehlerbehebung)

Mit make defconfig;make wird zunächst die Crosstoolchain für den Spykee kompiliert und ist im Ordner build_arm_nofpu/staging_dir/arm-linux/bin/ verfügbar. Anschließend wird der Quelltext aller zu bauenden Pakete in den Ordner build_arm_nofpu kopiert. In einigen Dateien gibt es Fehler im Quelltext, weshalb das anschließende Kompilieren fehlschlägt. Die Datei Datei:Sdk-r2018 BUGFIXES 01.tbz enthält die entsprechenden Korrekturen. Sie muss oberhalb des buildroot-spykee-Verzeichnisses entpackt werden, nachdem das erste Ausführen von make zu einem Fehler geführt hatte. Der nächste make-Aufruf ist erfolgeich.

Links & Downloads