WS05-08 sfcb Stichworte

Aus Verteilte Systeme - Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Entwurf

Stichworte

  1. Ein kleiner CIM Deamon / CIMON für den Embedded Bereich
  2. Entwickelt von IBM und Intel als Open Source im Rahmen des SBLIM - Projektes
  3. Ziel kleiner Footprint und hohe Verfügbarkeit
    1. Modulare Aufteilung der Aufgaben / Arbeitsschritte in unterschiedlich dynamisch erzeugte Kind-Prozesse
    2. Ist in C für Linux / Unix geschrieben
  4. Unterstützt die meisten CIM XML Standarts, die über http/https laufen
  5. Unterstützt OpenSSL
  6. Unterstützt CMPI - default
  1. Unsterstützt nicht:
    1. Das hinzufügen, modifizieren und entfernen von Klassen im laufenden Betrieb
    2. Es gibt zZ noch keine Property provider

Bemerkungen

Der Tarball des Sblim Projektes enthält eine funktionierende Version für den "Produktivitätseinsatz". Leider sind dort alle Beispielprovider und Demonstationskonfigurationen entfernt worden. Um sich einen Überblick verschaffen zu können sind diese allerdings notwendig. Diese soll in der CVS-Version enthalten sein. Nur ist ist das leider nicht der Fall, allerdings gibt es dort jede Menge Fehler beim compilen.

In der CVS-Version enthalten sind XML-Testanfragen. Diese XML-Dateien enthalten Anfragen (FIXME Wie heist die kontrollsprache??) die manuel an den CIMOM geschickt werden können, um die Funktionalität zu testen. TODO: CVS zu gebrauchen?

Das Packet sfcb enthält ein script, dass alle MOF-Dateien der unterstützten Provider von der Projektseite herrunterläd. Diese können dann in das System eingefügt werden. Allerdings sind dabei nicht die Provider selber enthaten! Lediglich die Verwaltungsstrukturen. Den "Code"


Instalation der Provider

Um einen Provider benutzten zu können sind 3 dinge (FIXME 3??) notwendig:

  • Eine abstrakte Beschreibung der Funktionen und Möglichkeiten (Klassen, Attributte, Methoden) in (FIXME die verwendete Sprache) als MOF (Meta Object File).
    • Die MOF Schema Dateien werden durch ein Script direkt von der DMTF Webseite herruntergeladen.
  • Eine *.reg Datei. Diese Macht was (FIXME)
  • Die shared library die die "reale" Funktionalitat bereitstellt. (bei sfcb meist in C geschrieben)


Um die Provider kompelieren zu können, ist einige Vorarbeit zu leisten:

  • das Packet sblim-devel ist zu installieren. Dieses stellt die notwendigen Header zur Verfügung, die benötigt werden um die Provider des sblim-Projektes kompelieren zu können.

Probleme

Wenn der sfcb mit dem cimnavigator (einem CIM-Browser) angesprochen wird, stürzt immer der jeweilige Provider ab! Das passiert auch mit den gegebenen Providern vom sblim Projekt. Da die Auswahl an grafischen CIM-Browsern eher gering ist, ist somit eine grafische Navigation nicht möglich.