PP-SS20-01/Grundlagen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Verteilte Systeme - Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 27: Zeile 27:
 
Sämtliche Taster (Drehimpulsgeber Taster eingeschlossen) sind über eine Keyboardmatrix an zwei PCF8574 angeschlossen.
 
Sämtliche Taster (Drehimpulsgeber Taster eingeschlossen) sind über eine Keyboardmatrix an zwei PCF8574 angeschlossen.
   
Der Grund dafür ist die Minimierung der benötigten GPIO Ports mithilfe der PCF8574, damit beschränken sich die Anforderungen auf einen Microcontroller mit I2C und vier GPIO Pins (Drehimpulsgeber) um die Hardware nutzen zu können.
+
Der Grund dafür ist die Minimierung der benötigten GPIO Ports mithilfe der PCF8574, damit beschränken sich die Anforderungen
  +
auf einen Microcontroller mit I2C und vier GPIO Pins (Drehimpulsgeber) um die Hardware nutzen zu können.
  +
 
(https://www-user.tu-chemnitz.de/~heha/Mikrocontroller/Tastenmatrix.htm)
 
(https://www-user.tu-chemnitz.de/~heha/Mikrocontroller/Tastenmatrix.htm)
   

Version vom 28. Mai 2020, 10:25 Uhr

Grundlagen

In den folgenden Abschnitten gibt es jeweils eine kurze Erläuterung was der jeweilige Punkt ist wofür diese im Projekt genutzt wird und einen Link zu weiteren Informationen.

Zephyr

"Introduction

The Zephyr OS is based on a small-footprint kernel designed for use on resource-constrained and embedded systems: from simple embedded environmental sensors and LED wearables to sophisticated embedded controllers, smart watches, and IoT wireless applications.

The Zephyr kernel supports multiple architectures, including ARM Cortex-M, Intel x86, ARC, NIOS II, Tensilica Xtensa and RISC-V 32. The full list of supported boards can be found here."

https://docs.zephyrproject.org/latest/introduction/index.html

nRF52840 MDK und nRF52840 Dongle (PCA10059)

Die beiden verwendeten Boards.

nordic nRF52840 Dongle

Makerdiary nRF52840 MDK

Drehimpulsgeber

Optische Drehimpulsgeber

Mechanische Drehimpulsgeber

Keyboardmatrix

Sämtliche Taster (Drehimpulsgeber Taster eingeschlossen) sind über eine Keyboardmatrix an zwei PCF8574 angeschlossen.

Der Grund dafür ist die Minimierung der benötigten GPIO Ports mithilfe der PCF8574, damit beschränken sich die Anforderungen

auf einen Microcontroller mit I2C und vier GPIO Pins (Drehimpulsgeber) um die Hardware nutzen zu können.

(https://www-user.tu-chemnitz.de/~heha/Mikrocontroller/Tastenmatrix.htm)

MIDI

https://www.midi.org

Bluetooth Low Energy

https://www.novelbits.io/bluetooth-gatt-services-characteristics/ https://www.elektronik-kompendium.de/sites/kom/1805171.htm


TWI

UART

https://www.mikrocontroller.net/articles/UART